Podologie - Immer schöne Füsse

Direkt zum Seiteninhalt

Podologie

Die Podologie
ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuss. Die Bezeichnung leitet sich vom griechischen Fuss -Podo und logos-Lehre ab. Die Massnahmen von Podologen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der Inneren Medizin Diabetologie, Dermatologie, Chirurgie und Orthopädie. Sie umfassen präventive und kurative therapeutische Massnahmen rund um den Fuss.
Podologen sind als medizinischer Fachberuf und nichtärztlicher Heilberuf definiert.

Podologen arbeiten als Selbständige in einer eigenen Podologie Praxis oder als freie Mitarbeiter in einer Gemeinschaftspraxis mit oder ohne Kassenzulassung. Sie sind Angestellte in Krankenhäusern oder speziellen Fussambulanzen mit anderen Berufsgruppen wie zum Beispiel Ärzten, Orthopädie­schuhtechniker oder Physiotherapeuten, Ergotherapeuten etc. zusammen.

Bei der Fusspflege, auch Pedicure vom lateinischen pes, pedis=der Fuss genannt, werden im Wesentlichen die Zehennägel gekürzt und Hornhaut an den Füssen wird entfernt, auch die Hornschwielen namens Hühneraugen
Dagegen umfasst die medizinische Fusspflege oder Podologie auch direkte Behandlungen der Füsse.

Fusspflege
den Füssen mehr Beachtung schenken.
Wenn die Füsse uns nicht mehr tragen können,
trägt uns sonst keiner.

Pedicure
ist für junge Menschen eine gefragte kosmetische Dienstleistung.
Eine Behandlung bringt ein Wohlbefinden für den ganzen Körper

Handy 078 610 9061

Zurück zum Seiteninhalt